Übersicht

Symphonisches und Neue Musik

  • WAHRHEIT! Bachs Johannespassion als Schauprozess. Zeitgenössisches Musiktheater, Koproduktion der lautten compagney Berlin, SingFest Hongkong und Thüringer Bachwochen (Konzerte April 2022)
  • Wegweiser und Wegkreuzungen in Brandenburg, Konzept und Umsetzung einer neuen Sinfoniekonzert-Reihe (Herbst 2021 – Sommer 2022)
  • Klänge dunkler Schönheit, Hommage Klaus K. Hübler zum 3. Todestag, Konzerte in Küsten (Tolstefanz), Köln (Alte Feuerwache) und Würzburg (Hochschule für Musik), (Oktober 2021)
  • RHPP 70 – Konzerte zum 70. Geburtstag von Robert HP Platz Sieben Uraufführungen am 25.9.2021 an Kölns prominentem Ort neuer Kunst und Musik (25.9.2021) weitere Konzerte „Sonnengesang“ in Baden Baden (9.10.2021) und Essen (10.10.2021)
  • Manfred Trojahn „Les dentelles de Montmirail“ (UA) Kölner Vokalsolisten, Ensemble Modern, Duncan Ward, AchtBrücken Musik für Köln (1. Mai 2017)
  • Utopie und Gewalt. Platonow in der Musik. Abschlusskonzert Platonow-Kongress in der Akademie der Künste, Berlin. Neophon Ensemble, Róbert Farkas. In Kooperation mit der DGO und dem Suhrkamp Verlag, Ernst von Siemens Kulturstiftung. (2. Dezember 2016)
  • „Welcoming Maqam | Aleppo Dialogues – 1001 Töne aus der Zukunft“ – 6 Auftragskompositionen für Qanun und Ensemble Neophon. Mikrotonalität verbindet Orient und Abendland (Villa Elisabeth Berlin / Zorlu Centre und Büyükada, Istanbul / Bilkent Universität Ankara, Hauptstadtkulturfonds, Senat Berlin, September / Oktober 2016)
  • Yves Klein SYMPHONIE MONOTON-SILENCE | Aufführung im Rahmen der ZERO-Performancenacht. dynamo – Das Begleitprogramm zur Ausstellung ZERO. work in progress – Berlin and Guests. Künstlerische Leitung: Gerhardt Müller Goldboom (11.4.2015)
  • Deutscher Musikrat, Europäische Ensembleakademie: European Movemenet Jazz Orchestra, Manfred Stoof; ensemble 07, ensemble perspektiv, Mauricio Kagel, Sian Edwards; EINSHOCH6, Wet Bed (2006/2007)
  • Klassische Philharmonie Bonn, Chur Cölnischer Chor Bonn, Heribert Beissel, Sanz Konzert: Spanien-Tournee (Murcia, Valencia, Zaragoza, Albacete, Avilés, Madrid, Pamplona, Valladolid, León, 2005)
  • musikFabrik, Konzerte mit Werken von Hanspeter Kyburz: Bozar Brüssel, deSingel Antwerpen, Musica ad Hoy / auditorio nacional Madrid, Konzerthaus, Berlin (2003-2005)
  • musikFabrik im WDR, Auftaktkonzert mit Stefan Asbury, Trilok Gurtu, Christian Brückner und Mauricio Sotelo (3.12.2003)
  • musikFabrik, Ultraschall Festival Berlin, Rainer Pöllmann, u.a. Konzerte mit Peter Eötvös, Enno Poppe, Martin Matalon, Mauricio Sotelo, Mauricio Kagel (2001-2005)
  • Vykintas Baltakas, Tournee Museumsinsel Hombroich, Saarländischer Rundfunk Saarbrücken, Programm mit sechs Uraufführungen (2002)
  • Rudolf Barschai, Hans Vonk, Kölner Rundfunk Sinfonieorchester, u.a. Schostakowitsch Symphonie-Zyklus mit Barschai (1995-98)
  • Lorin Maazel, Symphonieorchester des Bayerischer Rundfunks, Zyklus Beethoven-Symphonien
  • Georg Solti, Gernot Schulz, Semyon Bychkov, Valeri Gergejew, Justus Frantz, Schleswig Holstein Festivalorchester, Akademie Schloss Salzau (1993)

 

Kinderkonzerte

  • „Klassikpiraten“: Vier Grundschulkonzerte in Brandenburg (Lübben, Luckau und Mühlenbecker Land) + Auftaktkonzert für Tournée in MV in Pasewalk, Neue Philharmonie (24.-27.8.2021)
  • Mee(h)rklänge“, MAM.manufaktur für aktuelle musik, eine Auftragsproduktion der KölnMusik GmbH für das Kinder-Abo in der Kölner Philharmonie (18.3.2018)
  • Mit allen Sinnen“, Kölner Vokalsolisten, PhilharmonieVeedel Baby (Kinderkonzerte der Kölner Philharmonie) (19.1. – 29.1.2018)
  • „Vorsingen“, Kölner Vokalsolisten, 12.1. – 18.1.2015, PhilharmonieVeedel (Kinderkonzerte der Kölner Philharmonie)
  • „Schneeklänge und Glockengeläut“, MAM manufaktur für aktuelle Musik. 27.11. – 6.12.2105
  • „Was klingt denn da?“, Kölner Vokalsolisten, PhilharmonieVeedel Baby (Kinderkonzerte der Kölner Philharmonie) (19.1. – 29.1.2018)

 

Festivals, Konzertreihen und Tourneen

  • Liedwelt Rheinland“ | Ein NRW-Netzwerk-Projekt. Das Kompetenznetz zu Bedeutung, Pflege und Geschichte des Kunstliedes im Rheinland: Konzerte, Vorträge, Workshop, Meisterkurse und Ausstellungen im Rahmen des Festivals „Liedsommer“ (Finanzen, Gesamtdramaturgie und Geschäftsführung, seit Mai 2016)
  • Wegweiser und Wegkreuzungen in Brandenburg, Konzeption und Umsetzung von 15 Sinfoniekonzerten der Neuen Philharmonie 2021-2023
  • Klassik für Britzer Flaneure – Auftritt der Neuen Philharmonie im Rahmen von „Draußenstadt 2021“ (Senatsverwaltung, Urbane Räume), Öffentliche Probe im Britzer Garten in Vorbereitung des Auftritts beim Bundespräsidialfest (18.+20.8.2021)
  • 100 Jahre Pax-Bank | Musikalische Gestaltung des Festtages (18. Oktober 2017)
  • Ingrid Laubrock „Vogelfrei“, Kooperationskonzert der Kölner Vokalsolisten mit EOS Ensemble und Ingrid Laubrock Band beim moers festival (5. Juni 2017)
  • Festival Neues Europa  – Organisationsleitung. Theaterworkshops und Aufführungen des Jungen Theater Köln e.V. in Kooperation mit Kölner Schulen, dem Wsewolod-Meyerhold-Zentrum Cherson, dem Nationaltheater Kiew und dem teatr.doc Moskau im Freien Werkstatt Theater und der Comedia Köln (14.-16.11.2019)
  • Flucht ohne Ende. Ein Tanztheater des SFEnsembles Köln, Alte Feuerwache und Barnes Crossing, ÖA/PR (Dezember bis März 2017)
  • Konzerttourneen quattrocelli (Booking 2014-2018), darunter Konzerttourneen nach Haar, Burg Namedy, Stuttgart, Castell. (01-08/2018), Hoyerswerda, Aalen, Remscheid, Borken, Königslutter, Bad Nauheim (Frühjahr und Sommer 2017)
  • Opernfestspiele Rossini in Wildbad | Leitung KBB (Juni / Juli 2016)
  • Biennale Sindelfingen, Organisationsleitung, Controlling und Leitung der Öffentlichkeitsarbeit, Künstlerischer Leiter: Frank Martin Widmaier (Sommer 2015)
  • Out of Darkness. Tournee der Kölner Vokalsolisten: Eröffnungskonzert, Erstaufführungskonzert und Workshops, Eilat Chamber Music Festival, Goethe Institut München (Februar 2015)
  • Matinée junger Künstler“ im Leoninum Bonn in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln: Zusammenarbeit mit Dozenten und Professoren wie Paulo Alvarez, Sheila Arnold, Marcus Creed, Mechthild Georg, Heinz Geuen, Jürgen Glauss, Ute Hasenauer, Claudia Kunz-Eisenlohr, Heinz Geuen, Dieter Manderscheid, Christoph Prégardien, Josef Protschka, Harald Schoneweg, Reiner Schuhenn, Anthony Spiri,(2007-2014)
  • Deutscher Musikrat, Europäische Ensembleakademie: European Movement Jazz Orchestra, Manfred Stoof; ensemble 07, ensemble perspektiv, Mauricio Kagel, Sian Edwards; EINSHOCH6, Wet Bed (2006/2007)
  • Georg Solti, Gernot Schulz, Semyon Bychkov, Valeri Gergejew, Justus Frantz, Schleswig Holstein Festivalorchester, Akademie Schloss Salzau (1993)

 

Szenisches

  • WAHRHEIT! Bachs Johannespassion als Schauprozess. Zeitgenössisches Musiktheater, Koproduktion der lautten compagney Berlin, SingFest Hongkong und Thüringer Bachwochen (Konzerte April 2022)
  • Theater Morgenstern e.V., Kindertheater im Rathaus Friedenau, Controlling (seit März 2021)
  • Path of Miracles – von der Stille im Klingen“– Konzerte Kammerchor CONSONO (acht Konzerte zwischen dem 16.3. – 3.11.2019, unter anderem am 28.6. bei der Romanischen Nacht Köln sowie 23.9. – 25.11.2018)
  • Stadt der Zukunft: ein Theaterparcours nach den Mechanismen eines Computerspiels im Real Live, vorbereitende Produktionsleitung für Cyborg Productions, Rolf Kasteleiner, Berliner Projektfonds (10/2017-01/2018)
  • Artscenico performing arts e.V., Controlling (seit 2015)
  • Yves Klein, Symphonie Monoton Silence, Performance-Nacht der ZERO-Foundation im Lichthof des Gropius-Baus anlässlich der erstmaligen umfassenden ZERO-Werkschau, work in progress – Berlin, Gerhard Müller-Goldboom, künstlerische Leitung (11.4.2015)
  • „Liedspiel 01 Ranunkelgefunkel – Wie der Tag das Träumen fand.“ Multimediales Musiktheaterprojekt mit 2D-Animationen für Kinder und Erwachsene ausgehend von Max Regers Liedersammlung „Schlichte Weisen“ op. 76. Kooperation der „Liedspiel GbR“ mit dem Max-Reger-Institut, dem ZKM, der AMD München, dem Hoch X München und der Stadt Karlsruhe (Teilrealisierung 2016 bei der AMD)
  • Henri Pousseur (Musik) / Michel Butor (Libretto) „Votre Faust“ | Experimentelles Musiktheater, work in progress – Berlin, Theater Basel, Gerhard Müller-Goldboom, künstlerische Leitung, Georges Delnon, Regie (2012/2013)
  • Inside – Outside” John Cage zum 100. Geburtstag, Rupert Huber, Ensemble Spinario, ChorWerk Ruhr, Beethovenfest Bonn, Musiktheater im Revier, Museum der Moderne Salzburg (2012)
  • Simon Halsey, Rundfunkchor Berlin, musikFabrik: Jost „Angst“, Konzert und Produktion (2005)
  • Ensemble Achim Freyer und musikFabrik, Brad Lubman: Morton Feldmann „For Samuel Beckett“, Beethovenfest Bonn, Biennale di Venezia, Musica ad Hoy Madrid (2005/2006)

 

Vokal

  • WAHRHEIT! Bachs Johannespassion als Schauprozess. Zeitgenössisches Musiktheater, Koproduktion der lautten compagney Berlin, SingFest Hongkong und Thüringer Bachwochen (Konzerte April 2022)
  • „Die Sterne“: UA von Harald Banter, Kammerchor Consono, Harald Jers, WDR-Produktion mit vier Konzerten (03-06/2020, wegen Corona abgebrochen)
  • KONTRASTE – GEGENSÄTZE“ – CONSONO verbindet Gegensätze – eine musikalische Kontrapunktlandung (10.2. – 19.5.2019)
  • Vokalmusik zwischen Raum und Zeit“ – Konzert mit dem JEB | Chor Kreuzeskirche Berlin (2.6.2018)
  • ZeitRäume“ und „ZwischenDimensionen„, Vokalmusik zwischen allen Dimensionen, Konzerte in Solingen, Bonn, Siegen, Köln, Berlin mit Kammerchor Consono, Harald Jers (03-06/2018)
  • „As We like Him – Hommage à Shakespeare“ Konzerte in Kevelaer, Festival „Gegen den Strom“ Nassau, Shakespeare-Tagung in Bochum sowie CD-Produktion, Kölner Vokalsolisten (04-10/2018)
  • Es danken Dir Gott die Völker – Musik als Friedensbote“, Konzert der Kölner Vokalsolisten bei Fest Alter Musik, ZAMUS, Köln (23.3.2018)
  • Manfred Trojahn „Les dentelles de Montmirail“ (UA) Kölner Vokalsolisten, Ensemble Modern, Duncan Ward, AchtBrücken Musik für Köln (1. Mai 2017)
  • Lanxess-Kompositionswettbewerb: Uraufführungen von zwei Auftragskompositionen, Morton Feldman: Rothko Chapel. Kölner Vokalsolisten, Kunststation St. Peter, AchtBrücken Musik für Köln (9.5.2016)
  • Luciano Berio, Passaggio. Kölner Vokalsolisten, Ensemble Intercontemporain, Pablo Heras-Casado Abschlusskonzert Kölner Philharmonie, AchtBrücken Musik für Köln (9.5.2015)
  • Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist!“ + „Romanische Mittagspause“ Konzerte Kölner Vokalsolisten in der Basilika Kevelaer + St. Andreas Köln (3.+6.6.2018)
  • Vokalmusik zwischen Raum und Zeit“ Konzert des Kammerchor CONSONO mit dem JEB | Chor Berlin, Heilig-Kreuz-Kirche Berlin (2.6.2018)
  • Es danken Dir Gott die Völker – Musik als Friedensbote“, Konzert der Kölner Vokalsolisten bei Fest Alter Musik, ZAMUS, Köln (23.3.2018)
  • Ruper Huber, ChorWerkRuhr, John Cage’s Song Books. szenische Aufführungen im Foyer des Musiktheater im Revier, in der Bundeskunsthalle, Anselm Kiefer-Ausstellung, Beethovenfest sowie in Salzburg im Museum der Moderne anlässlich der dortigen Cage-Ausstellung (2012)
  • Rupert Huber, GrauSchumacher Piano Duo, ChorWerk Ruhr, „Via crucis | Heilige Zeichen“, Tournee Essener Philharmonie, Rheinvokal, Münster Schwarzach (2011)
  • Rupert Huber, Robert Moran, RuhrTriennale, Ensemble Resonanz, ChorWerk Ruhr, UA „Buddha goes to Bayreuth“, Gasometer Oberhausen (2011)
  • Rupert Huber, ChorWerk Ruhr, Kontaktgesang: Sonnenaufgangskonzert bei !Sing Day of Song, Dunkelkonzert im Berliner Radialsystem V und in der Balver Höhle (2010/2011)
  • Reinhard Goebel, ChorWerk Ruhr, Ensemble Resonanz, Johann Sebastian Bach „Weihnachts­oratorium“, Essen Zeche Zollverein, Duisburg Salvatorkirche, Kempen Kulturforum (2010)
  • Matinée junger Künstler im Leoninum Bonn in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln: Zusammenarbeit mit Dozenten und Professoren wie Paulo Alvarez, Sheila Arnold, Marcus Creed, Mechthild Georg, Heinz Geuen, Jürgen Glauss, Ute Hasenauer, Claudia Kunz-Eisenlohr, Heinz Geuen, Dieter Manderscheid, Christoph Prégardien, Josef Protschka, Harald Schoneweg, Reiner Schuhenn, Anthony Spiri,(2007-2014)
  • Deutscher Musikrat, Chur Cölnischer Chor Bonn, Reise nach Sana’a, Jemen, arabische Kulturhauptstadt (2004)
    RIAS Kammerchor, musikFabrik, Daniel Reuss, Strawinsky „Mass“, „Cantata“, „Les noces“ Tournee und Produktion, Berlin, Aix en Provence, L’Abbaye de Silvancan (2004/2005)
    RIAS Kammerchor, musikFabrik, Daniel Reuss, Steve Reich „Tehilim“, Neujahrskonzert Berliner Philharmonie, DLF live-Übertragung (1.1.2005)
  • Schubert-Liederzyklus in der Kölner Philharmonie und dem WDR-Sendesaal, Redaktion Hans Winking, u.a. mit Olaf Bär, Helmut Deutsch , Christoph Prégardien, Michael Gees, Thomas Quasthoff, Maria Joāo Pires, Cornelia Kallisch, Gabriel Bobner, Peter Schreier, Alexei Lubimov (1997)
  • Nicolai Gedda, Sonderkonzert im WDR-Sendesaal (1997)
  • Christian Prégardien, Andreas Stair, Produktion Schubert „Winterreise“ (1997)
  • „Meisterwerke der Chormusik“, Chur Cölnischer Chor Bonn, Heribert Beissel | Kölner Philharmonie, Marketingkonzept und Abonnementsaufbau für Chorabonnement (1995-97)

 

Komponisten

  • RHPP 70 – Konzerte zum 70. Geburtstag von Robert HP Platz (25.9. + 9./10.10.2021)
  • Klänge dunkler Schönheit, Hommage an Klaus K. Hübler zum 3. Todestag, Konzerte in Küsten, Würzburg und Köln (Oktober 2021)
  • Inside – Outside” John Cage zum 100. Geburtstag, Rupert Huber, Ensemble Spinario, ChorWerk Ruhr, Beethovenfest Bonn, Musiktheater im Revier, Museum der Moderne Salzburg (2012)
  • Rupert Huber, GrauSchumacher Piano Duo, ChorWerk Ruhr, „Via crucis | Heilige Zeichen“, Tournee Essener Philharmonie, Rheinvokal, Münster Schwarzach (2011)
  • Rupert Huber, Robert Moran, RuhrTriennale, Ensemble Resonanz, ChorWerk Ruhr, UA „Buddha goes to Bayreuth“, Gasometer Oberhausen (2011)
  • Rupert Huber, ChorWerk Ruhr, Kontaktgesang: Sonnenaufgangskonzert bei !Sing Day of Song, Dunkelkonzert im Berliner Radialsystem V und in der Balver Höhle (2010/2011)
  • Mauricio Kagel als Dirigent eigener Werke, Tourneen: NDR Das Neue Werk, Gütersloh Stadthalle, Konzerthaus Dortmund, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Gulbenkian-Stiftung Lissabon, Septembre Music Montreux, Festspillene i Bergen, Sevilla, Granada, Biennale Zagreb (2003-2007)
  • musikFabrik, Konzerte mit Werken von Hanspeter Kyburz: Bozar Brüssel, deSingel Antwerpen, Musica ad Hoy / auditorio nacional Madrid, Konzerthaus, Berlin (2003-2005)
Euterpe Management