Archives

artscenico performing art e.V.

Tohuwabohu – Tal der Fliegenden Messer

Ein interdisziplinäres „Theaterstück“ im Hinterhof

PREMIERE am 6. Mai 2017, weitere Aufführungen am 7., 13. und 14. Mai 2017 – jeweils ab 19.30 Uhr

Mitten im Kiez in der Dortmunder Nordstadt wird auf einem Hinterhof ein interdisziplinäres, interkulturelles Theaterprojekt realisiert. Wir vereinigen professionelle Darsteller und Musiker mit Laien, Amateuren und anderen Experten. ==> mehr lesen

Leitung: Rolf Dennemann und Beate Conze

© Guntram Walter

artscenico performing art e.V.
Sabine Krasemann, Projektcontrolling

artscenico trifft Publikum trifft Künstler 2016

Im Jahr 2016 besteht artscenico künstlerisch 25 Jahre.

25 Jahre Innovation und Kontinuität, künstlerische Unabhängigkeit, Kooperationen mit Künstlern aus allen Bereichen, 25 Jahre internationale Projekte

artscenico, langjähriger Partner des Theaters im Depot, lädt traditionell zu einem Abend, an dem Publikum und Künstler zusammen kommen, um zurück- und vor allem nach vorn zu blicken in die neue Saison 2016.

Sie sind eingeladen, mit uns einen angenehmen Abend zu verbringen. So haben wir außerhalb von Vorstellungen und Proben etwas Zeit zum Plaudern und Kennenlernen. Wir lassen die letzten Produktionen Revue passieren und gestatten uns einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse. Kurze künstlerische Darbietungen auf der Bühne werden Sie/Euch überraschen.

Der Eintritt ist frei!

Montag, 8.2.2015 19:00 Uhr

Theater im Depot/Dortmund, Immermannstraße 29

TOHUWABOHU – Tal der Fliegenden Messer

MITWIRKENDE WILLKOMMEN !

Ein interdisziplinäres „Theaterstück“ im Hinterhof

Mitten im Kiez in der Dortmunder Nordstadt wird auf einem Hinterhof ein interdisziplinäres, interkulturelles Theaterprojekt realisiert. Es könnte auch in Essen-Altenessen, Duisburg-Marxloh oder anderswo im Revier spielen. Wir vereinigen professionelle Darsteller und Musiker mit Laien, Amateuren und anderen Experten.

Wir suchen Menschen jeden Alters und jeder Nationalität, die Lust haben, zusammen mit Künstlern (Theater, Musik, Tanz) in einem Dortmunder Hinterhof im Norden ein gemeinsames Stück zu erarbeiten und aufzuführen – als Mitwirkende in kleinen Rollen, als Helfer oder Produktionsassistenz.

Proben im März/April. Aufführungen Anfang bis Mitte Mai 2017

  1. Treffen/Casting am Sonntag, 26.2. um 16.00 im Hof der Missundestraße 10
  2. Treffen am 5.3. um 16.oo im Hof Missundestraße 10

Anmeldung und Rückfragen: orga@artscenico.de und Tel. 0176-63826162 oder im Quartiers-management Nordstadt, Mallinckrodtstr.56, 44145 Dortmund, Tel.:0231-2227373

Weitere Treffen und Proben zunächst nach Vereinbarung.

artscenico performing art e.V.
Sabine Krasemann, Projektcontrolling

artscenico trifft Publikum trifft Künstlerinnen 2017

Auch dieses Jahr lädt artscenico traditionell zu einem Abend, an dem Publikum und Künstler zusammen kommen, um zurück- und vor allem nach vorn zu blicken, in die neue Saison 2017. Das Treffen findet wieder im Theater im Depot, unserem langjährigen Partner, statt.

Montag, 30.1.2017 19:00 Uhr, Theater im Depot/Dortmund, Immermannstraße 29

mehr Informationen

Sperrzone

© Guntram Walter

Ein Kooperationsprojekt von artscenico performing art und bodytalk  | TanzTheater mit live-Musik

Begleiten Sie unser Abenteuer einer Landschaftsinszenierung! artscenico und bodytalk inszenieren ein unvergessliches Erlebnis, die Produktion „SPERRZONE“. Zu sehen gibt es diese „Versuchsanordnung“ nur am 19. (Premiere) und 20. August 2016 in Dortmund sowie am 25. und 26.8.2016 in Köln in zwei unterschiedlichen Landschaften – jeweils um 19.30 Uhr. Zum Thema „Heimat und Flucht“ agieren TänzerInnen, Schauspielerinnen, ein Musiker, Laien und Gäste aus Syrien und Guinea.

Tickets und Nachfragen: orga@artscenico.de  oder 0152-23008631

artscenico performing art e.V.
Projektcontrolling: Sabine Krasemann

„Abendschule“ Performative Heimatkunde in Klassenzimmern

Das Publikum sitzt auf echten Schulbänken in einer richtigen Schule. Unsere Lehrkräfte sind richtige Künstler oder unechte Experten aus unterschiedlichen Genres. Eine Schulstunde dauert natürlich 45min. Es gibt kurze und große Pausen und Beteiligung am Unterricht. Sechs  Fächer stehen zur Auswahl. Der Unterricht beginnt um 19.00 Uhr. Das Publikum/die Schüler können die Klassen und Fächer wechseln. 19.45 – kleine Pause, 20.45 Uhr große Pause.

21. & 22.10.2016 Kreuz-Grundschule – Kreuzstraße 145 – 44137 Dortmund
18.11. & 19.11.2016 Rudolf-Steiner-Schule Bochum – Hauptstraße 238 – 44892 Bochum

artscenico performing art e.V.
Projektcontrolling: Sabine Krasemann

weiterlesen

 

Die Messe (Ein Tanz- und Theaterabend)

DIE MESSE ist ein verstörendes und gleichzeitig unterhaltsames Ritual – dunkel, heiß, skurril und himmelhoch erdig. Wir zelebrieren eine surreale Messe, die sich einer klaren Zuordnung verweigert. Das rauschhaft-sinnliche Erlebnis steht im Mittelpunkt dieses Tanz- und Performance-Stücks.  Im Raum entstehen Legenden und Mythen – theatral aufbereitet, liturgisch verfremdet und doch ist hier alles echt: der Mensch, das Licht, die Töne, der Gesang, die Worte, die Bewegungen, der Tanz.

Premiere am 27. 5., am 28.5. + 24.6.2016 20.00 Uhr  | Theater im Depot Dortmund – Immermannstraße 29
2. + 3.7.2016 19.30 | Theater Rottstraße 5, Bochum

artscenico performing art e.V.
Projektcontrolling: Sabine Krasemann

Welch ein wunderbarer Abend!

Meeting 2016 – Programm

Einlass 19.05 – artscenico Projektion
Frank Niehusmann und Anna Dimpfl „Wir denken uns einen Apfel“ (Premiere 18.3. Rü-Bühne)
Grußwort Jörg Stüdemann, Kämmerer der Stadt Dortmund
Artscenico 25 Jahre – ein kurzer Bilderrausch – Teil 1 – 15 Min

weiterlesen

IETM Amsterdam 2016

Our project ideas for EU projects

14.-16.4.2016
Messepräsenz für artscenico performing art

We can be partners of your EU-cooperation project. We are at the Amsterdam meeting to talk to you. artscenico intends to apply for a cooperation project this year. We have four proposals and we would be happy to find partners to realize one of them. We are open for proposals and ideas.

50 Menschen – DU BIST EIN KUNSTWERK!

Der Regisseur Rolf Dennemann gestaltet mit artscenico e.V. eine Ausstellungs-Performance unter dem Titel „50 Menschen“. Du kannst ein Teil dieses Kunstwerks sein. 50 Menschen haben die Gelegenheit, daran teilzunehmen, quer durch die Gesellschaft.

Wir wollen mit diesem Projekt, leicht ironisch, aber dennoch mit ernstem Hintergrund aufzeigen, welche Möglichkeiten es gäbe, Ausstellungen anders zu gestalten und Bevölkerung, um die es geht, miteinzubeziehen. Hier kommt besonders das Zusammenspiel von gelebter Realität, hergestellter Kunst und Präsentationsraum in verschiedenen sozialen Umfeldern ins Spiel. Wann ist wer und wo noch authentisch?

Durch die Ausstellung „50 Menschen“ werden wir auf das hinweisen, was uns täglich begegnet oder verloren geht – den Blick auf andere und deren Blick auf uns. Die Bewusstmachung des temporären Seins ist ein ebenso banales wie klares Ziel des Projektes.

31. Oktober und 1. November 2015 Halle des Depots
Immermannstr. 29/44147 Dortmund

artscenico performing art e.V.
Projektcontrolling: Sabine Krasemann

Video

MARKT – Recherche

„FORUM MARKT“  Projekt 2014/2015

Präsentation des Projektes „Petersilie und Pastinaken“  (2014 und 2015)
in Kooperation mit dem Dortmunder „U“

Marktforschung – Hier bieten wir Geschichten, Plausch, Klatsch und Tratsch, Diskussion, Umfrage, Fakten.  Wir holen uns einen Teil der Marktrealität ins Kunstdorf. Halten Sie ein Schwätzchen. Worum es auch immer gehen mag, unsere „Marktforschungsgruppe“  ist bereit, mit Ihnen über alles zu schwatzen – von Klatsch und Tratsch bis hin zu küchenpsychologischem Austausch.

Performative Installation auf dem Vorplatz des „U“

Freitag, 11.09.2015 – 19.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 12.09.2015 – 16.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 13.09.2015 – 16.00 – 20.00 Uhr

artscenico performing art e.V.
Projektcontrolling: Sabine Krasemann

artscenico – performing art

Seit dem 1. Januar 2015 betreut Euterpe Management das Controlling des Vereins artscenico – performing art. Auf eine konstruktive, spannende Zusammenarbeit!

header-1 logo

Euterpe Management